Seiten

Montag, 8. September 2014

Neun Dinge für ein erfülltes Leben

Neun Dinge für ein ausgefülltes Leben:
Diese neun Punkte fand ich kürzlich in meinem Hotelzimmer in dem Büchlein „Gute Gedanken – Gute Nacht – Guter Tag“ (Herder-Verlag). Alles Dinge, die sich wohl die meisten von uns wünschen, die in unserem Leben aber oft zu wenig vorhanden sind. Bitten wir Jesus täglich darum, durch seine Liebe so verändert zu werden, dass uns diese neun Dinge geschenkt werden:
1. Gute Gesundheit, 
die Arbeit zu einem Vergnügen macht;

2. ausreichende Mittel, um die 
Bedürfnisse zu befriedigen;
3.
 Kraft und Stärke, die uns helfen,
 Schwierigkeiten zu besiegen 
und sie zu überwinden;

4. Anstand genug, die eigenen Sünden
 zu beichten und sie aufzugeben;

5. Geduld und Ausdauer genug,
 bis das Ziel erreicht ist;
6.
 genug Nächstenliebe, um das Gute
 in deinen Mitmenschen zu sehen;
7.
 genug Liebe, die dich anleiten wird, 
anderen zu helfen und ihnen zur Seite zu stehen;

8. genug Glaube, um die Worte Gottes
 Wirklichkeit werden zu lassen;
9.
 genug Hoffnung, um alle Sorgen
 und Ängste vor der Zukunft abzulegen.
( J.W. von Goethe)
Wenn die Menschen doch beten würden!
Jesus sagt: „Bittet, dann wird euch gegeben; sucht, dann werdet ihr finden; klopft an, dann wird euch geöffnet. Denn wer bittet, der empfängt; wer sucht, der findet; und wer anklopft, dem wird geöffnet. Oder ist einer unter euch, der seinem Sohn einen Stein gibt, wenn er um Brot bittet, oder eine Schlange, wenn er um einen Fisch bittet? Wenn nun schon ihr, die ihr böse seid, euren Kindern gebt, was gut ist, wie viel mehr wird euer Vater im Himmel denen Gutes geben, die ihn bitten“ (Matthäus 7, 7-11).
Gerhard Lenz  (für "Gott in Berlin")

Keine Kommentare: