Seiten

Donnerstag, 30. Mai 2013

Durch Maria zu Jesus

Der schöne Monat Mai ist schon wieder fast zu Ende. Leider hat er sich nicht von der schönsten Seite gezeigt, doch für mich ist er ein besonderer Monat. Nicht nur, weil ich in diesem Monat Geburtstag habe. Es ist der Monat, der der Heiligen Mutter Gottes gewidmet ist. In diesem Monat wird z.B. häufiger oder bzw. verstärkt der Rosenkranz in den Gemeinden gebetet.
Mariengemälde im
Pfarrsaal von Medjugorje
Ich finde diesen Monat wunderbar, denn er gibt uns die Möglichkeit, das Rosenkranzgebet zu vertiefen. Ehrlich gesagt, fällt es mir häufig sehr schwer, den Rosenkranz zu beten. Als ob mich etwas zurückhalten würde, aber vor allem ist es mein innerer Schweinehund. Aber wenn ich diesen überwinde und den Rosenkranz bete, geht’s mir viel besser. Ich merke, dass ich stärker bin.
Man muss nicht gleich einen ganzen Rosenkranz beten. Es reicht auch, wenn man mit einem Geheimnis anfängt und jeden Tag ein Geheimnis betet. Lieber kontinuierlich als einmal im Jahr.
Es gibt verschiedene Formen, um Maria zu ehren. Der Rosenkranz ist natürlich die stärkste, aber es gibt auch die Litaneien, die ich sehr gerne mag. Es gibt auch die Wundertätige Medaille, durch die wir unseren Schutz von Maria erbitten können, aber dazu mehr in einem anderen Beitrag.
Ich fühlte mich Maria schon immer näher, sie war für mich greifbarer als Jesus. Okay, Jesus war auch ein Mensch, aber er ist immer noch Gottes Sohn und davor habe ich Riesenrespekt. Doch durch die Mutter Gottes können wir Jesus näher kommen. Sie führt uns immer zu ihm, kann alles für uns erbitten, denn Jesus schenkte sie uns allen am Kreuz als unsere himmlische Mutter.
Auch sie hat viele Schmerzen durchmachen müssen: Sie sah ihren geliebten Sohn sterben. Sie hat den Schmerz ertragen und auf Gott vertraut. Und wenn du dich mal alleine fühlst und Hilfe brauchst, sprich doch einfach zu Maria. Sie wird dir bestimmt helfen.
Ich finde, der Monat Mai ist der perfekte Monat, um Maria zu beschreiben. Wenn ich die Natur zu dieser Zeit betrachte: Alles blüht und zeigt sich normalerweise von seiner schönsten Seite. Maria ist Gottes schönste Blume, die ihn angenommen hat. Vertraue auf Maria und das Vertrauen auf Gott wird dir auch nicht mehr so schwer fallen.
Dieser Satz hilft mir immer, wenn es mir schlecht geht oder ich mich bedrängt fühle. Er ist von der Wundertätigen Medaille:
O Maria, ohne Sünde empfangen, bitte für uns, die wir zu dir unsere Zuflucht nehmen.  
Nadine Lunecki


Keine Kommentare: